Strict Standards: Declaration of C_DataMapper_Driver_Base::define() should be compatible with C_Component::define($context = false) in /www/htdocs/w00e8f15/site/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/datamapper/class.datamapper_driver_base.php on line 741






16.Gastwirteball im Hotel Deutsches Haus – Schöningen unkommentiert

Veröffentlicht am Mittwoch, 1. Mai 2013
Verfasst von Markus Haage 


Mein-Schoeningen.de präsentiert Ihnen die Video-Reihe „Schöningen unkommentiert”. Hier wird das Schöninger Leben kommentarlos in achtsekündigen Einstellungen eingefangen. Dieses können bspw. Ausschnitte aus dem Alltagsleben oder von Festivitäten sein. Langfristiges Ziel ist es, späteren Generationen ein unverfremdetes Fenster in die Vergangenheit zu öffnen. Am 30.04.2013 fand im Hotel Deutsches Haus in Schöningen der 16.Gastwirteball unter dem Motto “Tanz in den Mai” statt. Zahlreiche Besucher erschienen um den Gastwirten Schöningens beim Feiern zu unterstützen. Denn beim Gastwirteball stehen diese nicht hinter der Theke, sondern auf der Tanzfläche…



Markus Haage
Der Autor: Markus Haage Ι Alle Artikel vom Autor anzeigen

2011 gründete ich diese Seite, um nicht nur Schöningern eine Plattform zu geben, ihre Geschichten aus unserer Stadt zu erzählen, sondern auch um Außenstehende auf die Stadt der Speere aufmerksam zu machen. Wenn ich nicht gerade an Mein-Schoeningen.de werke, arbeite ich theoretisch als auch praktisch im Filmbereich. Der professionelle Bierausschank liegt mir übrigens auch sehr gut - was allerdings fast schon familiär bedingt ist. Komme ich doch aus einer (sehr) alten Gastwirtsfamilie, deren Wurzeln bis weit in das 18.Jahrhundert zurückgehen...
Weitersagen...



  • Ulrike Raffius

    Dieser Film hat alte Erinnerungen an meine Tanzstundenzeit geweckt. 1964 lernten wir unter der Leitung der Tanzschule Häusler aus Braunschweig Walzer, Foxtrott und Twist. . . Da bekam ich jedesmal Seitenstechen. Und die ersten Zigaretten wurden in der Pause geraucht. Verbotene Dinge waren so aufregend! Der Saal sieht immer noch so aus wie früher. Beim Abschlussball hatte ich furchtbare Angst, mit den Stöckelschuhen mit Pfennigabsätzen (von Schuhaus Holstein) auf dem glatten Boden auszurutschen.
    Vielen Dank für die wunderbare Seite, lieber Markus Haage!!!
    Ulrike Raffius, geb. Höft, damals habe ich in der Marienstraße gewohnt,